Der Mann mit dem Saxofon – Autorenlesung mit Sibylle Schleicher

So. 5. November | 18:00 | 13,- €

Der Mann mit dem Saxofon – Autorenlesung mit Sibylle Schleicher

Hannah, Schauspielerin, ist auf dem Rückflug einer Reise, die ihr Leben verändert hat. Auf dem Schoß ihr Tagebuch, lässt sie die vergangenen Wochen Revue passieren. Es ist mehr geschehen, als dieses festhalten kann. Eine Reise, die als Flucht begonnen hat: Als sie den leblosen Körper ihres Geliebten auf der Unterbühne ihres Theaters liegen lässt, in der Gewissheit, schuld an dessen Tod zu sein, und ihr die Einladung zu einem Casting wie gerufen kommt. Der Plan geht wider Erwarten auf. Sie kommt auf die Besetzungsliste.

Der Film erzählt die Lebensgeschichte eines jüdischen Chemikers. Drehort ist Lemberg. Hannah kann bleiben. Gleich am ersten Tag trifft sie auf den wesentlich älteren Aaron, einem Saxofon spielenden Lebenskünstler, der das Grab seines Vaters sucht, um selbst im Guten sterben zu können? Ihre Begegnung bringt beider Leben schwer aus dem Gleichgewicht.

Sibylle Schleicher, 1960 in Schielleiten/Steiermark geboren, lebt in Nersingen/Straß bei Ulm. Sie studierte nach einem Auslandsjahr in Minnesota an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz Schauspiel. Fest- und
Gastengagements an den Bühnen in Graz, Darmstadt, Bielefeld, Kiel und Berlin folgten. Zuletzt spielte sie 13 Jahre am Theater Ulm. Seit 2015 arbeitet sie freiberuflich und veröffentlichte Gedichte, Prosatexte, ein Opernlibretto, Kabarettstücke, Hörspiele. Für ihren erfolgreichen Debütroman »Das schneeverbrannte Dorf« erhielt sie den Peter-Klein-Preis der Stadt Aachen. Sie ist Mitglied des Österreichischen PEN.

 
Songs of Freedom

 

 

 

 

 

 

So. 12. November | 18:00 | 16,- €

Songs of Freedom

Brenda Boykin – Gesang, Heinz Hox – Akkordeon

In den Liedern der U.S. Bürgerrechtsbewegung wurden soziale oder politische Missstände thematisiert, die bis heute an Aktualität nicht verloren haben. In Zeiten weltweiter sozialer, wirtschaftlicher und politischer Unruhen gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt, sich auf das wirklich Wichtige im Leben zu besinnen: den gemeinsamen Frieden.
Der international renommierten Jazz- und Bluessängerin Brenda Boykin liegen diese Themen sehr am Herzen. In ihrem Programm interpretiert sie Lieder der U.S. Bürgerrechtsbewegung, aber auch Songs der Soulgrößen Sam Cooke und Curtis Mayfield sowie Negro Spirituals.
Die Amerikanerin Brenda Boykin sang in ihrer Karriere auf großen internationalen Festivals, wie dem Du Maurier Jazz Festival Vancouver, dem Monterey Bay Blues Festival und Jazz Festival und auf dem San Francisco Blues Festival. 2005 gewann sie den „Montreux Under the Sky“-Wettbewerb des Montreux Jazz Festivals. 2015 trat sie als Solisten mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg auf der Gala des Zelt-Musik-Festivals in Freiburg auf.
Begleitet wird sie von dem vielseitigen Akkordeonisten, Pianisten und Keyboarder Heinz Hox. Beeinflusst und inspiriert durch unterschiedlichste musikalische Tätigkeiten entwickelte er auf dem Akkordeon seinen ganz eigenen „Ton“. Bei aller Vielfalt gilt seine Vorliebe dem Jazz und Tango. Er ist ein gern gesehener Gast bei vielen Bands und Orchestern und arbeitete z.B. mit Udo Jürgens, Bobby McFerrin, Bands wie „Five and Six“ und vielen anderen. Tourneen und Konzerte führten ihn bis Moskau, Kapstadt und Hawaii.

 
Herzlich willkommen auf der Homepage der Jüdischen Gemeinde Krefeld.

Zum heutigen Krefeld gehört die wieder wachsende Jüdische Gemeinde als fester Teil des Öffentlichen Lebens.

Eine der bedeutsamsten Aufgaben sah und sieht der Gemeindevorstand in der Öffnung der Jüdischen Gemeinde Krefeld zu ihrer nichtjüdischen Umgebung, um möglichst viel von einander zu wissen. Dies ist bekanntlich der wirksamste Weg gegen Vorurteile.

Die Website der Jüdischen Gemeinde Krefeld versteht sich daher neben der persönlichen Begegnung als eine zeitgemäße Öffnung an ihre Umgebung.

Hier finden Sie Informationen über die Geschichte und Gegenwart der Jüdischen Gemeinde, über das neue Haus, über aktuelle Veranstaltungen, darüber, wie Sie uns erreichen können und vieles mehr. Über Ihre Anregungen freuen wir uns und wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Mit unserem ersten Internetauftritt hoffen wir, unserer Gemeinde ein neues und innovatives Forum bieten zu können. Wir wollen damit auch ein Zeichen setzen, dass unsere Gemeinde im Wachstum begriffen ist.

Viele Anwendungsmöglichkeiten sollen alle Mitglieder dazu anregen, sich aktiv an allen Veranstaltungen und Terminen zu beteiligen, um somit der Jüdischen Gemeinde Krefeld zu einem richtigen Gemeindeleben zu verhelfen.

Wir hoffen, dass Ihnen die neue Homepage gefällt und diese einen Beitrag dazu leistet, die Gemeinde gemeinsam weiter aufzubauen.