Liebe ist nichts für Anfänger - Stephan Sulke

So. 15. Oktober| 18:00 | 35,- € (Reihe 1 bis 8) | 29,- € (Reihe 9 bis 15)

Liebe ist nichts für Anfänger

Stephan Sulke

Kein anderer deutschsprachiger Songpoet hat Frauen und Männer und ihre komplizierte Beziehung so sensibel porträtiert wie Stephan Sulke. Der 73-Jährige kehrt nun auf die große Bühne zurück und stellt sein neues Album – weder altersmilde noch anbiedernd, sondern typisch Sulke – vor.
Mit „Uschi (Mach‘ kein‘ Quatsch)“ hat er einen der witzigsten Songs geschrieben, mit „Lotte“ einen der traurigsten. Aber auch Gesellschaftskritisches wie „Die Moral“ nahm Sulke im Laufe einer 50-jährigen Karriere auf. „Meine Musik war immer eine Mischung aus Sarkasmus, Melancholie und etwas Blödelei“, sagt er. Dem ist er treu geblieben. Das neue Album hat wieder diesen ganz speziellen Sulke-Zauber, der ihn für viele zum besten deutschen Songpoeten macht.
„Liebe ist nichts für Anfänger“ enthält jede Menge widerständigen Wortwitz, Wehmut und Warmherzigkeit. Wer Sulke schon in den 70er/80er Jahren kannte, dürfte mit diesem Comeback gut leben können. Jüngere wiederum können einen „coolen“ Songwriter entdecken.
Stephan Sulke beweist auch diesmal in Balladen guten Geschmack, die so gar nichts mit Schlagerkitsch auf Herz-Schmerz-Niveau zu tun haben. Er singt immer noch mit heller, jungenhafter Charmeurstimme. Seine ausgefeilten Band-Arrangements kommen ohne modischen Schnickschnack aus – es sind zeitlose, ja aus der Zeit gefallene Sulke-Songs.

Kartenvorverkauf:
Ticket Sachs, Im Hansazentrum, Krefeld, Tel.: 0 21 51 - 31 41 51
Schneider-Watzlawik | Kulturagentur, An der Josefkirche 6, Krefeld, Tel.: 02151 - 3 63 46 10
Jüdische Gemeinde Krefeld, Wiedstraße 17b, Krefeld, Tel.: 0 21 51 - 5 65 45 12

 
Herzlich willkommen auf der Homepage der Jüdischen Gemeinde Krefeld.

Zum heutigen Krefeld gehört die wieder wachsende Jüdische Gemeinde als fester Teil des Öffentlichen Lebens.

Eine der bedeutsamsten Aufgaben sah und sieht der Gemeindevorstand in der Öffnung der Jüdischen Gemeinde Krefeld zu ihrer nichtjüdischen Umgebung, um möglichst viel von einander zu wissen. Dies ist bekanntlich der wirksamste Weg gegen Vorurteile.

Die Website der Jüdischen Gemeinde Krefeld versteht sich daher neben der persönlichen Begegnung als eine zeitgemäße Öffnung an ihre Umgebung.

Hier finden Sie Informationen über die Geschichte und Gegenwart der Jüdischen Gemeinde, über das neue Haus, über aktuelle Veranstaltungen, darüber, wie Sie uns erreichen können und vieles mehr. Über Ihre Anregungen freuen wir uns und wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Mit unserem ersten Internetauftritt hoffen wir, unserer Gemeinde ein neues und innovatives Forum bieten zu können. Wir wollen damit auch ein Zeichen setzen, dass unsere Gemeinde im Wachstum begriffen ist.

Viele Anwendungsmöglichkeiten sollen alle Mitglieder dazu anregen, sich aktiv an allen Veranstaltungen und Terminen zu beteiligen, um somit der Jüdischen Gemeinde Krefeld zu einem richtigen Gemeindeleben zu verhelfen.

Wir hoffen, dass Ihnen die neue Homepage gefällt und diese einen Beitrag dazu leistet, die Gemeinde gemeinsam weiter aufzubauen.